Jahreshauptversammlung

Carsten Gorlandt nach 35 Jahren Jugendbetreuertätigkeit verabschiedet

  

Am Freitag, den 09. März fand die 93. Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des SV Natendorf statt. Der 1. Vorsitzende Matthias Plank konnte über 50 Vereinsmitglieder begrüßen. Zudem freute sich der Verein über die Teilnahme von Frau Pastorin Susanne Hallwaß, Sabine Grube vom Kindergarten Natendorf, den stellv. Gemeindebürgermeister Frank Hagel, Genor Schröder von der FFW Golste in Natendorf, Wilhelm Struck - 1. Vorsitzender MTV Barum, Dirk Radde – ehem. Jugendleiter MTV Barum, Andreas Klautsch - 1. Vorsitzender SV Jelmstorf, und Gerd Homeyer vom Spielausschuß des NfV Kreis Uelzen.

In ihren Jahresberichten blickten die Spartenleiter auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Besonders erfreut, war der Fußballobmann Heinz-Georg Degner, über den sofortigen Wiederaufstieg der I. Herrenmannschaft in die 1. Kreisklasse und das beide Herrenmannschaften mit Abstand die

fairsten ihrer Spielkasse, in der vergangen Spielzeit, waren. In seinem Ausblick berichtet er, dass sich die Herrenmannschaften in einem vier tägigen Trainingslager, in Lohr am Main im Spessart (Bayern), auf die nächste Saison vorbereiten werden.

   

Nach 35 Jahren Jugendbetreuer- und 22 Jahren Jugendleitertätigkeit wurde Carsten Goerlandt aus dem Vereinsvorstand verabschiedet. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Carsten Goerlandt für seine Verdienste um den SV Natendorf und übereichte ihm zur Erinnerung eine Glastrophäe mit Gravur und ein Gutschein für ein Theaterbesuch. Zu den verdiensten um die Jugendarbeit, war Carsten Goerlandt auch maßgeblich am Bau des neuen Sportgeländes in den 90er Jahren beteiligt und unter seiner Leitung spielte von 1976 – 1982 eine Frauenfußballmannschaft beim SV Natendorf. Dem ehemaligen Jugendleiter des MTV Barum- Dirk Radde- dankte Matthias Plank für sein Angaschmo, gemeinsam mit Carsten Goerlandt, rund um die Jugendspielgemeinschaften Barum-Natendorf der vergangenen Jahre und überreichte ihnen zur Erinnerung ein Duschhandtuch mit dem Vereinswappen des SV Natendorf.

        

    

Magnus Schröder wurde von der Versammlung zum neuen Jugendleiter gewählt.

Die weiteren Vorstandswahlen könnten zügig durchgeführt werden, da alle Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt wurden. 1. Vorsitzender Matthias Plank, stellv. Vorsitzende Dr. Helmar Kruse, stellv. Vorsitzende Jens Möller, Kassenwartin Juliane von der Ohe, Schriftführer Arne Koenecke, Fußballobmann Heinz-Georg Degner, Pressewart Torsten Weißflog und Leiterin Breitensport Dörte Hennings . Ehrenämter und Sparten-/Gruppenleiter Vereinswart Ingo Elfert, Webmaster Torsten Boese, Schiedsrichterobmann Helmut Baum, Wanderwart Bernd Wedell, Walkinggruppe Heike Bolzmann, Tanzen Gisela Jenkel-Paulini, und Fahrradgruppe Juliane von der Ohe. In den Beirat wurden Petra von der Ohe, Mathias Schulze, Genor Schröder, Jörg Grubert und Carsten Goerlandt gewählt. Lediglich bei der Wahl zum zweiten Kassenprüfer kam Spannung auf, da konnte unter drei Bewerbern Jan-Philipp Müller die meisten Stimmen auf sich vereinen. Für 15 jährige Vereinszugehörigkeit wurden Reiner Bohnhorst, Sabine Grubert, Jörg Grubert, Inge von der Ohe, Wolf Wilisch, Irmgard Meißner, Gabriele Hellbrügge Imke Rüben, Sibylle Bahrmann-Rüben, Moritz Rüben und Frank Hagel geehert. Die silberne Ehrennadel, für 25 jährige Mitgliedschaft, wurde an Hubertus Kobernuss, Carsten Hövermann und Helmut Baum verliehen.

        

  

Werner Knorr und Jens Möller dankte der 1. Vorsitzende für ihren Einsatz bei der Sportplatzpflege, ohne ihre Arbeit würde sich die Anlage nicht in so einem vorbildlichem Zustand befinden und überreicht ihnen als Anerkennung für ihre Tätigkeit eine Luftbildaufnahme vom Sportgelände in Natendorf.